Veranstaltung am 17.11.2019

Goldsaal des Kongresszentrums
Rheinlanddamm 200 | 44139 Dortmund

About Event

Sehen, hören, reden …
Auch in diesem Jahr erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aus fachlichen, berufspolitischen und betriebswirtschaftlichen Themen.
Seien Sie gespannt!

Programm

.

Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung unserer Industriepartner

  • Carl Zeiss Vision GmbH
  • Deutsche Augenoptik AG
  • DOZ-Verlag Optische Fachveröffentlichung GmbH
  • EinDollarBrille e.V.
  • Essilor GmbH
  • IPRO GmbH
  • Lovenda GmbH / Carfleet24
  • MARK’ENNOVY PERSONALIZED CARE, S.L.
  • Menicon GmbH
  • Rodenstock GmbH
  • OCULUS Optikgeräte GmbH
  • OPHTHALMICA Brillengläser GmbH & Co. KG
  • Pricon GmbH & Co. KG
  • SIGNAL IDUNA
  • Topcon Deutschland Medical GmbH
  • Visall GmbH
  • Visibilia GmbH
  • Wetzlich Optik Präzision GmbH
  • Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen
  • AOS Unternehmensberatung GmbH
  • Augenoptiker Ausgleichskasse VVaG
Thomas Heimbach Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW
Wolfgang Bosbach CDU-Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages

Wolfgang Bosbach, Rechtsanwalt, ist einer der bekanntesten CDU-Politiker unseres Landes. Er ist immer direkt und geradeaus. Im Zuge seines Rücktritts 2017 sagte er der Nachrichtenagentur AFP: „Die CDU hat in wichtigen Fragen Kurskorrekturen vorgenommen, die ich nicht mehr mit der notwendigen Überzeugung vertreten kann.“ Seit 47 Jahren ist Bosbach Mitglied der CDU. Zahlreiche kommunalpolitische Ämter prägten ihn und seine Arbeit in der Politik. Von 1994 bis zu seinem Rückzug 2017 gehörte er dem Deutschen Bundestag an. Wolfgang Bosbach hat das, was man echte Überzeugungen nennt, und bekennt sich auch in der Öffentlichkeit zu seinen politischen Positionen. Das hat mit seinem Rückzug nicht aufgehört. Mit seinem Vortrag beleuchtet er das Thema „Halbzeit in Berlin − was auf uns zukommt, worauf es jetzt ankommt“.
Thomas Heimbach Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW

Herausforderungen und Chancen! Wie in jedem Jahr nimmt Thomas Heimbach die Entwicklungen der Branche in den Blick. Fusionen, Zukäufe, Vertikalisierung, Arbeitskräftemangel stellen alle Unternehmen vor große Herausforderungen. Dazu kommen die bürokratischen Belastungen, z.B. durch die Datenschutzgrundverordnung, die Abrechnung mit den Krankenkassen u.v.m. Wie gehen wir mit diesen Herausforderungen um? Wie können uns ZVA, AOV NRW und unsere Innungen dabei unterstützen? Auch auf diese Fragen wird Thomas Heimbach in seinem Vortrag eingehen.
Charles Bahr Project Z und Gründer von Tubeconnect Media

TikTok, Snapchat & Co. − noch nie gehört? Kein Problem, sofern Sie nicht unter 20 sind. Was dazu gehört, im Jahr 2019 Jugendliche mit einer eigenen Einstellung und völlig neuen Plattformen zu erreichen, berichtet der 17-jährige Charles Bahr in seinem Vortrag. Neben der völlig neuen Mediennutzung auf Social Media, geht er auch auf die veränderte Lebensziele ein und macht damit die Blackbox „Gen Z“ ein wenig greifbarer.
Johannes Marcus Schäfer Gesellschafter und Geschäftsbereichsleiter "Digital Campaigning & Media", nexum AG, Köln

Die sozialen Netzwerke sind omnipräsent: Alleine Facebook werden über 20% unserer täglichen Onlinezeit zuteil. „Uns“ bedeutet an dieser Stelle in Deutschland 32 Millionen und weltweit 2,27 Milliarden aktive Nutzer. Dabei wirken die Netzwerke und deren Mechanismen ähnlich wie Schokolade und Sex. All das macht uns nicht nur glücklich, sondern all das wollen wir auch unbedingt erneut haben − Glücksgefühle. Denn hier existieren nie zuvor vorhandene Kommunikationsmöglichkeiten, nach unseren Interessen gebündelte Informationen, unsere Freunde, verbundene Anerkennung aber auch damit einhergehender sozialer Stress bei dem Versuch der stets positiven Selbstdarstellung. So oder so, wir generieren täglich Informationen über uns selbst, die Unternehmen eine hochrelevante Zielgruppenansprache ermöglichen. Das Ergebnis ist ein Werbenetzwerk, welches dem Optiker gleichermaßen wie dem globalen Konzern die Option ermöglicht, so effizient wie niemals zuvor Werbung zu betreiben. Neben einem Einblick in die zuvor genannten Entwicklungen und Potenziale, zeigt der Vortrag von Johannes Schäfer Missverständnisse auf, räumt Falschaussagen aus dem Weg und erörtert auf greifbare Art und Weise die wichtigsten Aspekte für den Unternehmenserfolg im Social Web. Dabei beantwortet er auch die Frage, was der Big Ben mit den Nutzungsgewohnheiten der Netzgemeinde zu tun hat – seien Sie gespannt!  
Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung unserer Industriepartner
Prof. Dr. rer. nat. Markus Egert Dipl.-Geoökologe- und Dipl.-Biologe, Professor für Microbiologie und Hygiene Furtwangen University

Gebrauchsgegenstände, die regelmäßig in Kontakt mit der menschlichen Haut kommen, können vor allem im klinischen Bereich eine wichtige Rolle als Keimüberträger spielen. Über die mikrobielle Besiedlung von Brillen und ihre grundsätzliche Hygienebedeutung ist bislang nur wenig bekannt. Der Vortrag gibt anhand aktueller, eigener Studien einen spannenden Einblick in den mikrobiellen Mikrokosmos, der sich an verschiedenen Stellen getragener Brillen finden lässt, und versucht eine erste Einordnung der Gesundheitsbedeutung des „Brillen-Mikrobioms“. Schließlich werden auch Möglichkeiten aufgezeigt, die mikrobielle Belastung von Brillen zu reduzieren.
Dr. Jan Wetzel Geschäftsführer Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen

„Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz“, „Terminservice- und Versorgungsgesetz“ und „Medizinprodukte-Anpassungsgesetz-EU“ sind nicht nur komplizierte Begriffe, sondern sie stehen für Initiativen des Bundesgesundheitsministeriums, die großen Einfluss auf die Augenoptik in Deutschland haben. In diesem Gesetzeswirrwarr behält der Verband für seine Mitglieder den Überblick und setzt sich für Regelungen ein, die für die Betriebe verträglich sind. ZVA-Geschäftsführer Dr. Jan Wetzel gibt ein Update.
Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung unserer Industriepartner
Stefan Kinder Dipl.-Ing.(FH) AO, Produktmanager TOPCON Deuschland Medical GmbH

Augenoptiker und Optometristen werden immer mehr zum ersten Anlaufpunkt bei Problemen rund ums Auge, und das weit über die Ermittlung der richtigen Sehstärke hinaus. Dabei rücken zunehmend Tests und Messungen in den Vordergrund, die sich primär auf die Augengesundheit Ihrer Kunden fokussieren. Dipl.-Ing. (FH) AO Stefan Kinder stellt eine neue Lösung für die steigenden Anforderungen an ein umfassendes Screening von der Hornhaut bis zur Netzhaut vor. Dabei vernetzt eine Softwareplattform herstellerunabhängig Messinstrumente und bildgebende Verfahren und sorgt für eine detaillierte Anamnese und optimierten Arbeitsablauf im Betrieb. Die gewonnenen Informationen können die Datenbasis für aktuelle und zukünftige künstliche Intelligenzen sein und werden transparent und übersichtlich dargestellt.
Dr. Andreas Berke Direktor Höhere Fachschule für Augenoptik Köln

Die Künstliche Intelligenz (KI) wird ohne Zweifel auch in der Augenoptik Einzug halten. Die Auswahl der optimalen Brillenfassung mittels KI ist bereits heute möglich. Die Auswertung von Spaltlampenuntersuchungen oder Netzhautfotografien wird in Zukunft per Knopfdruck dank Deep Learning auch dem Laien möglich sein. Bereits heute übertrifft auf einigen Tätigkeitsfeldern KI die Fähigkeiten von Spezialisten mit langjähriger Berufserfahrung. Während die Bilderkennung erst am Anfang ihrer Entwicklung steht, hat es die Spracherkennung (z.B. Alexa, Siri) bereits in den Alltag vieler Menschen geschafft. Die subjektive Refraktionsbestimmung ist, wie alles was durch physikalische Messvorgänge bestimmt werden kann, automatisierbar. Allerdings hat die Methode ihre Grenzen. Wird der Augenoptiker mit den weiteren technischen Möglichkeiten überflüssig oder gibt es Grenzen, die den Beruf erhalten?  
Anschließend bis 18.00 Uhr gemeinsamer Ausklang der Veranstaltung mit netten Gesprächen und Besuch der Ausstellung bei kühlen Getränken und Häppchen

Veranstaltungsort

Goldsaal des Kongresszentrums
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund


Anreise
Parkplätze
A4 und A5 sind ausgeschildert,
Tageskarte: 7 EUR

Für Bahnreisende:
Mit der U-Bahn vom HBF Dortmund 10 Min., Haltestelle Westfalenhallen


Hotelhinweis
Mercure Hotel Messe & Kongress Westfalenhallen
(neben der Veranstaltungshalle)
Strobelallee 41
44139 Dortmund
Tel: 0231 / 1 20 42 45
Fax: 0231 / 1 20 45 55
H9169@accor.com
 
Dorint
An den Westfalenhallen
Lindemannstraße 88
44137 Dortmund
Tel. 02 31 / 9 11 30
https://hotel-dortmund.dorint.com
Steigenberger Hotel Dortmund
Berswordtstraße 2
44139 Dortmund
Tel: 0231/ 98 81 98 10
reservierung@dortmund.steigenberger.de
www.steigenberger.com

Referenten

.

    Speaker
    Direktor, Höhere Fachschule für Augenoptik Köln
    Dr. Andreas Berke

    Direktor, Höhere Fachschule für Augenoptik Köln

    Speaker
    Dipl.-Ing. (FH) AO, Produktmanager TOPCON Deutschland Medical GmbH, Willich
    Dipl.-Ing. (FH) AO Stefan Kinder

    Dipl.-Ing. (FH) AO, Produktmanager TOPCON Deutschland Medical GmbH, Willich

    Speaker
    Geschäftsführer, Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen
    Dr. Jan Wetzel

    Geschäftsführer, Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen

    Speaker
    ZVA-Vizepräsident
    stellv. Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbnades NRW
    Christian Müller

    stellv. Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbnades NRW

    Speaker
    Dipl.-Geoökologe und Dipl.-Biologe Professor für Microbiologie und Hygiene, Furtwangen University, Furtwangen
    Prof. Dr. rer. nat. Markus Egert

    Professor für Microbiologie und Hygiene, Furtwangen University, Furtwangen

    Speaker
    Gesellschafter & Geschäftsbereichsleiter „Digital Campaigning & Media“, nexum AG
    Johannes Marcus Schäfer;

    Gesellschafter & Geschäftsbereichsleiter „Digital Campaigning & Media“, nexum AG

    Speaker
    Project Z und Gründer von Tubeconnect, Hamburg
    Charles Bahr

    Project Z und Gründer von Tubeconnect, Hamburg

    Speaker
    CDU-Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages
    Wolfgang Bosbach

    CDU-Politiker und ehemaliger Abgeordneter (MdB) des Deutschen Bundestages

    Speaker
    Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW
    Thomas Heimbach

    Vorsitzender des Augenoptiker- und Optometristenverbandes NRW

Veranstaltungsort

Goldsaal des Kongresszentrums| Rheinlanddamm 200 | 44139 Dortmund

Veranstaltungsort

  • Besuchen Sie uns

    Goldsaal des Kongresszentrums
    Rheinlanddamm 200
    44139 Dortmund

  • Parken
    Parkplatz PA5 ist ausgeschildert
    Tageskarte: 7 EUR

    Für Bahnreisende:
    Mit der U-Bahn vom HBF Dortmund 10 Min. Haltestelle Westfalenhallen

Routenplaner

Ihre Route

Geben Sie Startadresse unter Routenplaner ein und klicke auf Jetzt starten.